Textversion | Goldhandeln.de | Gold kaufen | Gold verkaufen | Gold News | Goldrechner | Echtheit Prüfen
Sie sind hier: Goldhandeln.de

Mit Gold Handeln. Gold kaufen und verkaufen

Gold kaufen und verkaufen

Goldhandel

Der Handel mit Gold ist auf verschiedenen Wegen möglich. Physisches Gold ist in Form von Barren und Münzen zu handeln, wobei man bei den Münzen Anlage- und Sammlermünzen unterscheidet. Daneben ist Gold mittels verschiedener Wertpapiere an der Börse zu handeln, was auch für Privatanleger möglich ist und seine eigenen Vorteile hat.

Anzeigen:

Der physische Handel mit Gold

Obgleich der Preis für Gold der gleiche ist, unabhängig davon, in welcher Form Sie es handeln, hat der physische Handel mit Gold etwas Besonderes. Das ist durch die Unverwüstlichkeit und Schönheit des Edelmetalls selbst und durch lange Traditionen begründet. Mit Gold wird etwa seit 6.000 bis 7.000 Jahren von Menschen nachweislich gehandelt. Physisches Gold, welches Sie heute kaufen, können Sie vererben, Sie können es als Reserve besitzen, es würde Sie über sämtliche Notfälle des Lebens retten, "wenn nichts anderes mehr geht". So weit kommt es gewöhnlich nicht, es steckt aber in den Köpfen. Fast jeder kennt in seiner Familie einen Opa, der in der Hyperinflation der 1920er Jahre in Deutschland mit einem Goldstück wochen- und monatelang über die Runden kam. Wofür man sich beim Handel mit physischem Gold entscheidet - Münzen oder Barren - ist reine Geschmackssache. Menschen mit einem Faible für Numismatik entscheiden sich für Münzen, wer größere Stücke sicher und platzsparend verwahren kann, wählt Goldbarren. Die Auswahl ist bei beiden Möglichkeiten sehr groß, Anleger können schon mit sehr geringen Summen in physisches Gold investieren (1-Gramm-Barren ab 36,- Euro, Stand 06.05.2011) und ihre Bestände aufstocken. Das geschieht, wenn finanzielle Mittel frei sind oder wenn der Goldpreis korrigiert, wie es im Mai 2011 geschieht

Gold kaufen

Goldhandel über Wertpapiere

Wer relativ kurzfristig und nicht-physisch von der Entwicklung des Goldpreises profitieren möchte, wählt den Handel über Wertpapiere, die den Rohstoff Gold zur Grundlage haben. Es gibt hier verschiedene Möglichkeiten über ETFs, Goldfonds oder Anlagezertifikate. ETFs (Exchange Traded Funds) orientieren sich an der Preisentwicklung von Gold und werden ohne Ausgabeaufschlag gehandelt. Sie können Anteile davon erwerben, die kleinste Stückelung ist gewöhnlich ab einer Einlage um etwa 100,- Euro möglich. Eine andere Möglichkeit sind Gold- und Edelmetallfonds, die in verschiedene Edelmetalle und auch Goldminen investieren. Diese Fonds weisen zum Teil beträchtliche Performances auf, jährlich bis rund 27 Prozent und über drei Jahre bis rund 64 Prozent (Stand: Mai 2011). Die spekulativste Möglichkeit des Goldhandels über Wertpapiere sind Optionsscheine, Knock-out-Zertifikate und CFDs. Hiermit können Sie - gehebelt, spekulativ - sowohl von einem steigenden als auch von einem fallenden Goldpreis profitieren. Gold als Geldanlage.