Goldhandeln.de | Gold kaufen | Gold verkaufen | Gold News | Goldrechner | Echtheit Prüfen
Sie sind hier: Goldhandeln.de // Goldmünzen

Lunar Münzen

Die Lunar Münzen

Lunar Gold

Die Lunar Münzen, die von der australischen Prägeanstalt Perth Mint gefertigt werden, sind aufgrund ihres hohen Feingehaltes beliebte Anlage- und Sammlermünzen. Sowohl die Gold- wie auch die Silbermünzen zeigen das jährlich wechselnde Motiv des chinesischen Tierkalenders, was die Münzen unverwechselbar werden lässt.

Die Lunar Serie I

Lunar Silber

Die Lunar Münzen sind aktuell in zwei unterschiedlichen Serien zu haben. Die Goldmünzen der Serie I wurden zwischen 1996 und 2007 geprägt und starteten im ersten Jahr mit dem Motiv der Ratte. Es folgten die Motive von Ochse, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund und Schwein. Geprägt werden diese Münzen aus 999,9er Feingold und kann sowohl in "Stempelglanz" wie auch als Sammlerausgabe in "polierter Platte" erworben werden. Alle Motive sind jeweils in unterschiedlichen Stückelungen und damit in den Größen 1/20 Unze, 1/10 Unze, ¼ Unze, ½ Unze, 1 Unze, 2 Unzen und zehn Unzen erhältlich. Drei Jahre nach dem Erscheinen der ersten Lunar-Goldmünze entschied sich die Perth Mint, zusätzlich auch eine Silbermünze mit einem Feingehalt von 999/1000 mit den beliebten Lunar-Motiven zu prägen. Im Jahr 1999 startete die Perth Mint im Jahr des Hasen, weshalb die erste Münze dieses Motiv trug. Bis zum Jahr 2010 wurde die Serie I dann vervollständigt. Auch die Silbermünzen können Anleger in unterschiedlichen Stückelungen von ½ Unze bis zu zehn Kilogramm erwerben, wobei lediglich die Münzen mit einer Größe von 1 Unze, 2 Unzen und 1 kg in jedem Jahr geprägt werden.

Die Lunar Serie II

Aufgrund der großen Nachfrage nach Goldanlagemünzen startete die australische Prägeanstalt Perth Mint bereits im Jahr 2002 mit der Serie II, die erst 2019 vollständig sein wird. Die Serie II der Silbermünzen wird seit 2008 geprägt und soll ebenfalls bis 2019 geprägt werden. Ebenso wie bei der Serie I werden auch hier in jedem Jahr die jeweils aktuellen Tiermotive des chinesischen Kalenders als Motiv gewählt. Die Lunar Münzen 2013 zeigen dem Jahr der Schlange folgend das Motiv der Schlange. Auf der Vorderseite hingegen ist, wie in allen ehemaligen Commonwealth Ländern, das Konterfei der britischen Queen Elisabeth II. zu sehen. Münzen für die Gold- und Silberanlage kaufen Lunar-Münzen sind aufgrund ihrer hochwertigen Verarbeitung und dem hohen Feingehalt ideal, wenn Anleger einen Teil ihres Vermögens in Gold oder Silber investieren wollen. Zusätzlich besteht aufgrund der Motive die Möglichkeit, einen zusätzlichen Sammlergewinn zu erzielen, wenn die Münzen in einigen Jahren entsprechend im Wert gestiegen sind. Zu beobachten war dies beispielsweise im Jahr 2012. Das beliebte Motiv des Drachen ließ die Preise für Lunar Münzen deutlich steigen, wodurch diese nicht mehr nur zum Materialwert, sondern deutlich darüber gekauft und verkauft werden konnten. Bildquelle: Goldsilbershop.de